Film Theater & Schauspiel

Tags >> Tino schwanemann
Standbild aus

 Für den Deutschen Kurzfilmpreis 2010 wurde mit “Democracy Is …“ von Tino Schwanemann ein Film vorgeschlagen, der den Umgang mit Demokratie kritisch reflektiert.

Die Debatte könnte aktueller kaum sein. Gerade erst hat Thilo Sarrazin mit seinen kritischen Worten zur deutschen Integrationspolitik für Furore gesorgt und erfuhr von vielen Seiten heftige Kritik, so wird in diesem Zusammenhang sogleich das Demokratieverständnis unserer Politiker in Frage gestellt. Wenn der Bundespräsident, als eine neutrale Person, der Deutschen Bundesbank nahelegt, Sarrazin seiner Ämter zu entheben, nur weil dieser offen seine Meinung kundgetan hat, welche Bedeutung hat die ursprüngliche Definition von Demokratie noch?

Doch nicht nur in der Politik findet man Beispiele dafür. In der Kunst und im Film ist das nicht anders. Der Berliner Regisseur Tino Schwanemann wollte 2009 mit seinem Film „Democracy Is …“ an einem Filmwettbewerb teilnehmen, dessen zentrales Anliegen ein Diskurs über Demokratie war. Der Wettbewerb wurde vom U.S. Außenministerium veranstaltet. Doch Schwanemann wurde die Teilnahme untersagt, weil „ … sich der Film ausschließlich auf die negativen Seiten der amerikanischen Demokratie konzentriert und die positiven außer Acht lässt …“, so das U.S. Außenministerium. Kurz und knapp gab es diese Abfertigung, obwohl der Film die meisten Stimmen und Klicks seitens der Teilnehmer bekam.

Nichtsdestotrotz wurde Schwanemanns Film in der Zwischenzeit auf vielen internationalen Filmfestivals aufgeführt, natürlich auch in den USA, von der Aktion Mensch mit dem Gesellschafter Award und vom Bitfilm Festival mit dem Politicool Award ausgezeichnet. Der Film schaffte es ins Marta Herford Museum für zeitgenössische Kunst und lief als Vorfilm zum Dokumentarfilm „La Vida Loca“ im Kino. Von einem Jurymitglied wurde er nun für den Deutschen Kurzfilmpreis vorgeschlagen.

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste Auszeichnung für den Kurzfilm in Deutschland. Jedes Jahr im November wird er vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in einer eigenen Veranstaltung verliehen. Denn der Kurzfilm ist nicht nur eine eigene Kunstform, sondern auch ein gutes Experimentierfeld und eine wichtige Bewährungsprobe für junge Filmschaffende. Die Bundesregierung hat deshalb in den vergangenen Jahren die Filmförderung in diesem Bereich weiter ausgebaut und den Deutschen Kurzfilmpreis, den bedeutendsten und am höchsten dotierten Preis für dieses Genre in Deutschland, aufgewertet.


Von Deutschland, Schweiz und Italien nach Brasilien, China und in die Vereinigten Staaten.

"Africa Light / Gray Zone“, ein deutsch-namibischer Film von 2010, ist auf Welttournee. Den Beginn macht im September das EcoVison Film Festival in Palermo, das durch Unterstützung der UNESCO ebenso in Brasilien und China veranstaltet werden wird. Parallel startet die erste Aufführung in New York auf dem Long Island Film Festival. Zuerst inmitten von Long Island City, dann in den Hamptons. Im Oktober wird der Film in der Dokumentarfilm-Sektion des Shnit Filmfestivals in Bern zu sehen sein und eröffnet anschließend am 24.10.2010 im Berliner Babylon Kino die Deutsch-Afrikanische Filmnacht, die vom Auswärtigen Amt und der Deutsch-Namibischen Gesellschaft veranstaltet wird.

Der Regisseur des Films Tino Schwanemann wird mit Stefanie Paul, der Produzentin, natürlich vor Ort sein und freut sich auf internationales Feedback zum Film. „Wir sind natürlich gespannt auf die Meinungen aus Wirtschaft und Politik, denn immerhin setzt sich unser Film dominant mit den Aspekten dieser beiden Bereiche auseinander, und wir freuen uns, dass der Film vor allem in Namibia so gut ankommt“, so der Regisseur, “Letztlich bin ich fest davon überzeugt, dass es die eine oder andere Diskussionen geben wird. Nur genau das sollte Africa Light / Gray Zone auch bezwecken. Ein Film, über den man nicht diskutiert, ist ein schlechter Film“.
Ads_BA_conditionalAD('CAD');

Die Termine der einzelnen Veranstaltungen und viele weitere Informationen zum Film “Africa Light / Gray Zone“ finden Sie auf der Webseite zum Film www.africa-light.com

Ein Insider-Tipp für den Sommer 2010: Von George Clooney, Michael Douglas, Hilary Swank, Anton Corbijn, Sir Ken Adam & Co.
Africa Light - Gray Zone

 

Auf dem Ischia Film Festival, das im Rahmen des Ischia Global Fest veranstaltet wird, erfährt Tino Schwanemanns Film "Africa Light - Gray Zone" www.africa-light.com seine italienische Premiere in einer exklusiven Location im Mittelmeer.

Zum Komitee des Festivals gehören internationale Größen und Oscar-Gewinner wie Sir Ken Adam (Star-Setdesigner diverser James Bond-Filme, u.a. "Goldfinger" und Stanley Kubrick's "Barry Lyndon", "Dr. Strangelove" u.v.m.), Carlo Rambaldi ("Alien", "E.T.", "King Kong", David Lynchs "Dune - Der Wüstenplanet" etc.), Giuliano Montaldo, Osvaldo Desideri, ...

Ischia Film Festival 2010Im Rahmen des Ischia Global Fests wird das Who is Who der internationalen Filmszene zugegen sein: Ben Kingsley, Jeremy Irons, Hilary Swank, und so weiter und so fort. Immerhin wird "Wall Street: Money Never Sleeps" das Festival eröffnen. Können wir also auch mit Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones als Überraschungsgast rechnen? Eines steht fest: Dieses Film Festival ist somit in diesem Sommer ein echter Geheimtipp, nicht nur für Fans von "Africa Light - Gray Zone"!

Da auch der Film "The American" von Anton Corbijn (Hauptrolle: George Clooney) auf dem Ischia Film Festival 2010 ausgezeichnet werden wird, ist ebenso die Anwesenheit des Regisseurs und seines Hauptdarstellers auf dem Festival obligatorisch. Tino Schwanemann, der schon immer ein großer Fan von den Arbeiten Anton Corbijns ("Control", verschiedene Musikvideos von Depeche Mode, Herbert Grönemeyer, U2, Coldplay, Nirvana usw.) war, ist natürlich gespannt, was dieser zu "Africa Light - Gray Zone" meint.

"Africa Light - Gray Zone" läuft auf dem Ischia Film Festival in seiner Sektion als einer von acht ausgewählten Filmen und als einziger deutscher Film.

Pressekontakt:
einscommanull
Frau Stefanie Paul
Telefon +49 .30 .27 59 25 23
Fax +49 .1 80 .3 11 88 66 174
www.einscommanull.com


Afrika's Natur ist voll an Farbenpracht. Ein kunterbuntes Erlebnis! Die gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Probleme des Kontinents jedoch sind ungesättigt. Weder schwarz noch weiß, viel mehr endlos grau.

now published on http://www.africa-light.com

You need to a flashplayer enabled browser to view this video

 


Myblog Tags

. Heinz Koch 16mm 1865 4film 99 Fire Films 99-Fire Films Abraham Lincoln acting Actor AFRICA LIGHT Africa Light Gray Zone Aktion Mensch angola Animago AWARD Anno Saul Anton Corbijn Art Bumiller AuGuSTheater Ausstellung Auswärtiges Amt Babylon Kino Bay Side Theater Bebauung Mauerpark Berlin berlinale party berlinale party cinegate berliner filmforum Berliner Schule für Schauspiel Bern beruf besetzung Blog bodycoach Boulan Center for the Performing Arts Brasilien Bühne candynailz Caroline Bienert carsten raabe Caster CASTING Casting Besetzung Casting Tipps Casting-Network Castingerfahrungen Chick-Lit China cinegate Claudia Jenniges Claudia Riese Coach coaching ColibriAgentur Colibriagentur für Schauspieler comedian coocoo cutter Das Maß der Dinge Das Zimmer im Spiegel demoband DEMOCRACY Democracy Is Demokratie Des Kindes Mozart Deutsch-Afrikanische Filmnacht Deutsch-Namibische Gesellschaft Deutscher Kurzfilmpreis Deutschland Deutschlandhalle Die Besetzer Die Liebe und Victor Die Tür diogenes Dirk van den Berg drama drehbuch Drehs Dritte Welt dvd economy EcoVision Ed Ehrenberg einscommanull Elandsdoorn Entwicklungspolitik environment Erfahrung execution fantasy FARBfilm Film Film & Friends Film Characters United film makeup Film Urlauber/Aussteiger filmemacher Filmorchester Babelsberg filmpreis FILMPREMIERE Filmpremiere in der Schweiz Filmproduktion Filmsalon Finanzierung Fotograf Berlin Fotograf Schauspieler Fotografie fotosgrafie Fotoshooting Frühlingserwachen funny Geburtstag George Clooney German Namibian Movie Night geschichte Gesellschaft Gesellschafter Award Global Fest Goethe Gotthold Ephraim Lessing Gray Zone Grit Erlebach Guildford Four Hamptons Heike Makatsch Heinz Koch Hermann-Köhlstraße 89231 Neu-Ulm history Hollywood HomeBase Lounge Homepage human rights humor Hörspiel Hörspiel kostenlos Identität Illegale Scheisse internet interview Iris Baumüller Michel Ischia Film Festival Italy Jalalabad James Higginson Jennifer Besseler Jessica Schwarz Jessica Schwarz als Romy Schneider Journalisten Kabul KARAT karriere Kino KinoBerlino KinoKabaret Klaus Rathje kostüme film Kultur und Medien Kurzfilm Kurzfilme kyniker La Vida Loca Lange Nacht der Opern und Theater Lasko-Die Faust Gottes Lena Krimmel Lewis Paine Lewis Payne Lewis Powell lichtraumstudios liebe Lincoln Lincoln assassination Long Island City Long Island Film Festival love Mads Mikkelsen Magie Magisches Denken Marta Herford Matrix Reloaded Matrix Revolution Michael Douglas Michael Jackson michael rother Michél Keller moby Monolog Monopol News Musik Musikvideo München Nadine Zaremba namibia Neu-Ulm Neuenfels New York New York City Otto-Falckenberg Palermo Park für alle Patrick Banush Pocket-Klassiker-Biennale Podcast politics politisch portraitfotos President Lincoln Prüfer rassismus rede Regisseur regisseure Roberto Martinez Martinez Rollenerarbeitung Romace in D romance sad Schauspiel schauspieler Schauspieler Showreel schauspielerdemo Schauspielerdemos Schauspielerfotos schauspielerin schauspielermarketing schauspielervideo Schauspielschule Schauspielschule Art Of Actin schnitt Schweiz science fiction script Sein-Nichtsein Senat Berlin Seriesly Productions Serotonin servicechecker Shnit short film Showreel Sir Ken Adam skizze Smition Record Smition Record Release Sommer 2010 Sonnenblume south africa spanien ferienwohnungen Sprechen Sprecherdemo für Schauspieler Stefanie Paul Steffen Greisiger Streetcomedy Sylvester Berlin Synchron Synchronsprecher Süd-Afrika Südafrika Tag als Junge Taliban TDW teen The German Film Orchestra Babelsberg The Matrix theater Theater Geschichte theaterforum kreuzberg Theatermacher Heinz Koch Theaterplatz Neu-Ulm Thilo Sarrazin time travel Tino schwanemann UDK UNESCO US Außenministerium USA uta hagen Verknallt an Silvester Verständnis Victorian vintage Vorsprechen Wahlplakate Web Comedy Weihnachten Wikileaks workshop Yardim You Tube Kanal zeit reise
Your ad here
Kietzrootz Reggae Fashion aus Berlin
babyfotos fotograf
Werbeagentur aus Berlin für modernes und barrierefreies Webdesign.
Wir helfen den Schauspielern, sich einen Platz am Markt zu sichern, sich angemessen und ausführlich zu präsentieren, sich in Vertragsfragen nicht unsicher zu fühlen und ihre finanziellen Interessen zu wahren.
Your ad here
Your ad here
Your ad here
Your ad here